Von Langeweile keine Spur

Die ganze Welt steht Kopf und grundlegende Veränderungen bahnen sich ihren Weg, im Großen wie im Kleinen. Flexibilität, Kreativität und viel Geduld und Zuversicht sind derzeit die besten Berater. War bis vor kurzem noch „nur“ unser Familienkosmos im Ausnahmezustand, so ist es nun der ganze Planet und Vieles muss um- oder neu gedacht und organisiert…

Kraft der Natur

Diese Knospen habe ich beim Spaziergang im Urlaub entdeckt. Ich weiß nicht, welche Pflanzen daraus entstehen, bin aber zutiefst beeindruckt, wieviel Energie in ihnen stecken muss, um sich durch Schnee und Eis zu schieben.

Südtirol

Ja: Wir waren in den Faschingsferien in Südtirol und nein: wir waren weder in den Coronavirus Risikogebieten, noch haben wir uns von der Panik anstecken oder den Urlaub vermiesen lassen. Und es war der reinste Genuss für mich: Das Hotelschwimmbad ein Segen für meine Wasserleidenschaft, das Wetter überwiegend freundlich, die Kinder auch und nach einigem…

2020

Neues Jahr – neue KraftquellenEin Rück- und Ausblick Im April 2019 war nicht abzuschätzen, ob ich heute überhaupt noch da sein würde oder im Besitz meiner geistigen Fähigkeiten würde schreiben können … Hier gab es zuletzt eine Weile Sendepause: Der Jahres-Endspurt brauchte wieder einmal viel Energie. Obwohl wir mit dem recht kurzfristig realisierten Umzug meiner…

„Alle Jahre wieder“

Das klang bislang bei uns mehr nach der stressigen, turbulenten Adventszeit, die wir uns immer gern selbst zur anstrengendsten Phase des Jahres gemacht haben. Alles kommt zusammen, Wunscherfüllungskonsum, berufliche Jahresabschluss-Organisation, Dekoration in Haus und Garten, bei uns auch noch 7 Geburtstage im Familienkreis im November und Dezember, musikalische oder schulische Weihnachtsaktionen der Kinder, Plätzchen backen,…

„Parlez-vous Français?“

Wieder ist ein sehr ausgefüllter Monat vergangen, mit jeder Menge Terminen im Zusammenhang mit meiner Therapie (Fachärzte, Klinik, Therapeuten, Sanitätshäuser, …) - manchmal hatte ich bis zu vier Verpflichtungen pro Woche. Meine regelmäßige Schwimm-Session konnte ich beibehalten und hoffe, das noch sehr lange tun zu können. Mit den Kindern wurde das neue Schuljahr mit etlichen…

Zurück in „meinem“ Element

Wieder liegen einige turbulente Wochen hinter uns: Schulbeginn, Arztgespräche, Therapietermine, die ersten Herbstboten in Form von Ernte, Laub, aber auch die ersten Erkältungssymptome in der Familie. Rund um uns wurde es zuletzt etwas stiller, weil sich logischerweise auch alle anderen zu dieser Jahreszeit vorwiegend um sich selbst, Beruf und Familie drehen. Und uns war es…

Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst

Soll i aus meim Hause raus? Soll i aus meim Hause nit raus?Einen Schritt raus? Lieber nit raus?Hausenitraus –HauserausHaußseritrausHausenausRauserauserauserause ...(Die Schnecke verfängt sich in ihren eigenen Gedanken oder vielmehr diese gehen mit ihr dermaßen durch, daß sie die weitere Entscheidung der Frage verschieben muß.)Christian Morgenstern (1871 - 1914) aus „Galgenlieder“ Dieses Gedicht berührte und inspirierte…

Lebenszeichen – „neuen Teilzeit-Job gefunden!“ ;)

In letzter Zeit erreichten mich einige besorgte Anfragen, aufgrund der langen Sendepause auf dieser Seite: Das Bloggen rutschte auf meiner Prioritätenliste über die Ferien weit nach hinten. Die Anlässe dafür waren vielfältig und größtenteils erfreulich. Neben den regelmäßigen, vierwöchentlichen Therapieterminen in der Klinik gab es inzwischen ein Kontroll-CT (Ganzkörper). Ein MRT vom Kopf soll in…

Betroffenheit

In den letzten Monaten bin ich, wie bereits schon vor 10 Jahren, mit den unterschiedlichsten Ausprägungen von Betroffenheit konfrontiert worden. Kaum dass ich selbst die Diagnose erfahren hatte, wurde mir schon bang, wie die Nachricht mein Umfeld schocken würde und diesmal bat ich meinem Mann sofort darum, die neuesten Informationen in die Welt zu setzen…